Loading...

Unser Weg

Eine interessante Geschichte

Eine interessante Geschichte

welante wird in Zusammenarbeit mit Vertretern der jeweiligen Branche praxisorientiert entwickelt, damit die Kunden aus dem Produkt den höchstmöglichen Nutzen ziehen können. Im Bereich der Kursadministration können Markus Welter bzw. die welante GmbH auf eine langjährige Erfahrung als Dienstleister im Bildungswesen zurückblicken.

welante wird in Zusammenarbeit mit Vertretern der jeweiligen Branche praxisorientiert entwickelt, damit die Kunden aus dem Produkt den höchstmöglichen Nutzen ziehen können. Im Bereich der Kursadministration können Markus Welter bzw. die welante GmbH auf eine langjährige Erfahrung als Dienstleister im Bildungswesen zurückblicken.

  • Heute

  • 2016

    welante wird offizieller Sponsor am Deutschen Volkshochschultag 2016 in Berlin.

     

    welante nimmt als Aussteller und Sponsor am VHS-Tag 2016 in Berlin teil. Der KursManager stösst bei den Bildungsfachleuten vor Ort dabei auf erfreulich viel Interesse.

     

    Wir konnten weitere Event-, Seminar- und Kursanbieter für uns gewinnen und unseren Kundenstamm ausbauen: UP Fribourg, UP Broye, VHS Schwarzenburg, VHS Aare-/ Kiesental, Lordz Dance Academy, VHS Grenchen, VHS Stäfa, VHS Spiez-Niedersimmental, ZAL (Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen), Kulturpark Zürich, BWK (Berufliche Weiterbildungskurse Burgdorf).

  • 2015

    Die VHS Oberaargau, VHS Thun, VHS Winterthur und die VHS Bern setzen auf welante.

  • 2014

    Mit der Volkshochschule Zürich AG vertraut einer der grössten Anbieter von Weiterbildung auf welante. Für die VHS Zürich realisierten wir Schnittstellen zu Abacus sowie ein Shopsystem mit Login für Teilnehmer und Kursleiter.

  • 2013

    Erster Kunde die Volkshochschule Solothurn

  • 2012

    Präsentation von welante für die Volkshochschulen, produktiver Einsatz beim Verband der Schweizerischen Volkshochschulen

  • 2011

    wurde die welante GmbH gegründet und „welante“ als Marke welante eingetragen.

  • 2010

    machte sich Markus Welter selbständig, um sich auf die Konzeption und Neuentwicklung einer modularen Standardlösung zu konzentrieren.

  • 2006

    entwickelte Markus Welter die Access Lösung des Verbandes der Schweizerischen Volkshochschulen, Bern, weiter.

  • 2004

    entstand am Anfang der web 2.0 Technologien ein webbasierter Prototyp.

  • 1998

    migrierten Matthias und Markus Welter die bestehende Funktionalität auf MS-Access und erweiterten den Funktionsumfang, damit auch andere Bereiche (Transportunternehmen, Freelancer) von der Lösung profitieren konnten.

  • 1987

    entwickelte Matthias Welter in seiner Freizeit die erste Version eines CRM für Anwalts- und Notariatsbüros auf Basis von MS-DOS auf 80/86 Systemen.

  • Heute

  • 2016

    welante wird offizieller Sponsor am Deutschen Volkshochschultag 2016 in Berlin.

     

    welante nimmt als Aussteller und Sponsor am VHS-Tag 2016 in Berlin teil. Der KursManager stösst bei den Bildungsfachleuten vor Ort dabei auf erfreulich viel Interesse.

     

    Wir konnten weitere Event-, Seminar- und Kursanbieter für uns gewinnen und unseren Kundenstamm ausbauen: UP Fribourg, UP Broye, VHS Schwarzenburg, VHS Aare-/ Kiesental, Lordz Dance Academy, VHS Grenchen, VHS Stäfa, VHS Spiez-Niedersimmental, ZAL (Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen), Kulturpark Zürich, BWK (Berufliche Weiterbildungskurse Burgdorf).

  • 2015

    Die VHS Oberaargau, VHS Thun, VHS Winterthur und die VHS Bern setzen auf welante

  • 2014

    Mit der Volkshochschule Zürich AG vertraut einer der grössten Anbieter von Weiterbildung auf welante. Für die VHS Zürich realisierten wir Schnittstellen zu Abacus sowie ein Shopsystem mit Login für Teilnehmer und Kursleiter.

  • 2013

    Erster Kunde die Volkshochschule Solothurn

  • 2012

    Präsentation von welante für die Volkshochschulen, produktiver Einsatz beim Verband der Schweizerischen Volkshochschulen

  • 2011

    wurde die welante GmbH gegründet und „welante“ als Marke welante eingetragen.

  • 2010

    machte sich Markus Welter selbständig, um sich auf die Konzeption und Neuentwicklung einer modularen Standardlösung zu konzentrieren.

  • 2006

    entwickelte Markus Welter die Access Lösung des Verbandes der Schweizerischen Volkshochschulen, Bern, weiter.

  • 2004

    entstand am Anfang der web 2.0 Technologien ein webbasierter Prototyp.

  • 1998

    migrierten Matthias und Markus Welter die bestehende Funktionalität auf MS-Access und erweiterten den Funktionsumfang, damit auch andere Bereiche (Transportunternehmen, Freelancer) von der Lösung profitieren konnten.

  • 1987

    entwickelte Matthias Welter in seiner Freizeit die erste Version eines CRM für Anwalts- und Notariatsbüros auf Basis von MS-DOS auf 80/86 Systemen.

welante – Der KursManager