Loading...
Datenschutz

Datenschutzbestimmungen der welante GmbH

Durch die Nutzung von Services, welche die Software welante® verwenden, erklären Sie sich mit den nachfolgenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

1. Grundsätzliches zur Datenerhebung mit welante®

Die welante GmbH stellt ihren Kunden (meist Schulen und andere Dienstleister) im Rahmen eines Nutzungs- und Servicevertrages die Software welante® (Customer-Relationship-Management, kurz CRM) zur Verfügung, mit der diese Kurse, Teilnehmende an Kursen, Dozenten und Räume verwalten. Die von den Kunden zu diesem Zweck erhobenen Daten werden von uns auf externen Servern gespeichert. Die Eingabe der Daten in das System erfolgt manuell durch Mitarbeitende der Kunden oder sie werden, bei elektronischer Eingabe der Daten durch die Benutzer auf der Webseite der Kunden, automatisch erfasst und gespeichert. Gespeichert und verwaltet werden Daten, die Sie bei einem unserer Kunden für die Teilnahme an Kursen selbst bekanntgeben sowie Daten über Ihre Teilnahme an Kursen/Veranstaltungen unserer Kunden, welche den Verlauf Ihrer Kursteilnahme dokumentieren. Falls Sie Daten auf der Webseite unserer Kunden eingeben, erfassen wir ferner einige Daten automatisch, darunter Informationen über Ihr Gerät und über die Services, mit denen Sie interagieren oder die Sie benutzen.

2. Von Ihnen überlassene Daten

Wir erfassen alle Daten, die Sie unseren Kunden mit der Abgabe des ausgefüllten Anmeldeformulars – auf Papier oder elektronisch – überlassen.

Nachstehend finden Sie einige Beispiele, die deutlich machen, welche Daten wir erfassen.

Kontaktdaten Mit dem Einschreiben für einen Kurs erfassen und speichern wir die von Ihnen bereitgestellten Daten, wie z. B. Name, Vorname, Geschlecht und Geburtsdatum, Wohn- /Rechnungsadresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, und weisen Ihnen eine eindeutige Kennnummer zu.
Kursdaten Wenn Sie sich für Kurse einschreiben und daran teilnehmen, erfassen wir bestimmte Daten, wie z. B. welche Kurse Sie begonnen und absolviert haben, Ihren Lernfortschritt und andere Beiträge, die Sie zur Erfüllung der Kursvoraussetzungen und Kursziele übermitteln.
Zahlungsdetails von Teilnehmern Wenn Sie Kursgebühren begleichen, erfassen und speichern wir die Zahlungs- und Rechnungsstellungsdaten, darunter offene und bezahlte Geldbeträge, Guthaben, Zahlungsaufforderungen und Mahnungen.
Zahlungsdetails von Dozenten Wenn Sie Dozent sind, erfassen und nutzen wir bestimmte Informationen, darunter die mit Ihrem Zahlungskonto verbundene E-Mail-Adresse, die Kontokennnummer, die Postanschrift sowie andere Daten, die zur Überweisung von Zahlungen auf Ihr Konto benötigt werden. Die Erfassung, Nutzung und Offenlegung Ihrer Zahlungs- und Rechnungsstellungsdaten unterliegen den Datenschutzbestimmungen und anderen Nutzungsbedingungen Ihres Zahlungskontoanbieters.
Kommunikation und Support Wenn Sie als Inhaber eines Software-Nutzungsvertrages mit der welante GmbH Kontakt aufnehmen, um Support zu erhalten oder um Probleme zu melden, erfassen und speichern wir Ihre Kontaktinformationen, Nachrichten und andere Daten über Sie, wie z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Standort, Ihr Betriebssystem, Ihre IP-Adresse sowie andere Daten, die Sie uns bereitstellen oder die wir auf automatischem Wege erfassen (wie nachfolgend erläutert). Wir benutzen diese Daten, um Ihnen zu antworten und Ihren Fragen im Einklang mit diesen Datenschutzbestimmungen nachzugehen.

3. Von uns auf automatischem Wege erfasste Daten

Wenn Sie auf die Services zugreifen (dazu gehört auch das Durchsuchen der Kursangebote), erfassen wir bestimmte Daten auf automatischem Wege, darunter:

Systemdaten Technische Daten über Ihren Computer oder Ihr Gerät, wie z. B. IP-Adresse, Gerätetyp, Art und Version des Betriebssystems, eindeutige Gerätekennungen, Browser, Browsersprache, Domäne und andere Systemdaten sowie Plattformtypen („Systemdaten“).
Nutzungsdaten Nutzungsstatistiken über Ihre Interaktionen mit den Services, wie z. B. die aufgerufenen Kurse, die auf bestimmten Seiten oder im Service verbrachte Zeit, besuchte Seiten, benutzte Funktionen, Ihre Suchanfragen, Klickdaten, Datum und Uhrzeit sowie andere Daten zu Ihrer Nutzung der Services („Nutzungsdaten“).
Ungefähre geografische Daten Anhand Ihrer IP-Adresse wird der ungefähre geografische Standort berechnet. Dies umfasst unter anderem das Land, den Ort und die geografischen Koordinaten.

4. Benutzung der Webseite unserer Kunden

Sie können die Webseite unserer Kunden (Schulen und andere Dienstleister) besuchen und sich über deren Angebote informieren, ohne Personendaten preiszugeben. Personendaten werden nur im Einverständnis und nur soweit erhoben, als dies zur Erbringung unserer eigenen Leistungen und zur Abwicklung von Transaktionen, die Sie mit dem Dienstleister tätigen, erforderlich ist.

Beim Aufruf dieser Webseiten werden automatisiert technische Informationen des aufrufenden Rechners erfasst. Erhoben werden Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem, den Internetprovider und die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Webseiten, von denen das System des Nutzers auf die Webseite des Kunden gelangt, sowie Webseiten, die vom System des Nutzers über die Webseite des Kunden aufgerufen werden. Betreffend die Verlinkung zu weiteren Komponenten, die mit der jeweiligen Webseite verknüpft sind (z.B. „Google Analytics“, Mailchimp, WordPress usw.) wird auf deren eigene Datenschutzbestimmungen verwiesen.

5. Aufbewahrung von Kundendaten

Wir bewahren die erhobenen Personendaten, die zur Abwicklung von Kursen erhoben wurden, für unsere Kunden nach dem letzten Bearbeitungsvorgang aus buchhalterischen Gründen in der Regel 10 Jahre auf. Andere Daten bewahren wir auf, solange dies zur Durchführung des Vertrages und zur Wahrung unserer Rechte notwendig ist. Vorbehalten sind längere gesetzliche Aufbewahrungspflichten / -gründe.

Für Marketingmassnahmen erhobene Personendaten werden in der Regel gelöscht, sobald der Zweck der Massnahme erfüllt ist.

6. Weitergabe von Personendaten

Die welante GmbH gibt die gespeicherten Personendaten nicht an Dritte weiter, es sei denn aufgrund einer gesetzlichen Pflicht oder auf behördliche Anordnung.

Die Weitergabe der gespeicherten Daten durch unsere Kunden (Schulen und weitere Dienstleister) an Dozenten und Auftraggeber (z.B. Behörden) erfolgt im Rahmen und zum Zwecke der Zielerreichung des belegten Kurses. Widerspruch gegen die diesbezügliche Bearbeitung der Personendaten ist beim jeweiligen Kursanbieter zu erheben.

7. Datensicherheit

Wir schützen Personendaten durch geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen und speichern sie ausschliesslich auf gesicherten Servern. Die Datensicherheit ist mit dem Betreiber des Daten-Servers vertraglich geregelt.

Wurde die Webseite der Kunden von oder in Zusammenarbeit mit uns erstellt, ist sie durch gemäss dem Stand der Technik übliche Massnahmen gegen Verlust, Zerstörung und Manipulation sowie gegen Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen gesichert. Besonders heikle Daten (z.B. Daten, welche Rückschlüsse auf den Status der Person erlauben) werden bei der Übertragung über das Internet verschlüsselt (SSL).

Die Firma welante GmbH übernimmt jedoch keine Gewährleistung für die Sicherung des Zugangs zu den Personendaten bei den Kunden. Es liegt in der Verantwortung der Kunden, ein sicheres Passwort für Ihre Kundenkonten vorzusehen, dieses sicher aufzubewahren und in regelmässigen Abständen zu ändern.

8. Rechte bezüglich der Personendaten

Personen, deren Daten auf den von der welante GmbH genutzten Servern für die Kunden gespeichert sind, haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung ihrer Daten. Des Weiteren haben sie das Recht auf Einschränkung der Bearbeitung.

Personen, deren Daten auf den von der welante GmbH genutzten Servern für die Kunden gespeichert sind, haben das Recht, der Bearbeitung Ihrer Personendaten zu widersprechen. Ein Widerspruch gilt nur für die Zukunft und berührt die bisherige Bearbeitung nicht. Soweit Dienstleister aufgrund des Widerspruchs die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht mehr erbringen können, gilt der Widerspruch als Vertragsverletzung und die Dienstleister haben das Recht, den Vertrag fristlos aufzulösen. Vertraglich eingegangene Zahlungsverpflichtungen bleiben bestehen.

Zur Geltendmachung dieser Rechte können die Berechtigten die Firma welante GmbH, Reinertweg 4, CH-4500 Solothurn, kontaktieren. Bei Nichtbefolgung des anwendbaren Datenschutzrechts durch die welante GmbH besteht das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben.

 

Stand 25.05.2018